Zapraszamy do wypełnienia darmowego testu online, który umożliwi Państwu sprawdzić swój poziom znajomości języka niemieckiego, dzięki któremu poznamy Państwa poziom i dobierzemy kurs w naszej szkole!

Przed przystąpieniem do testu, prosimy o podanie danych kontaktowych Wyniki testu zostaną wysłane mailem.

W przypadku pytań lub wątpliwości prosimy o kontakt telefoniczny pod numerem + 48 22 323 77 10 lub mailowy na szkola@skrivanek.pl.
Odpowiemy na wszystkie pytania i udzielimy dodatkowych informacji.

UWAGA! Test powinien weryfikować faktyczny stan wiedzy, dlatego zwracamy się z prośbą o uzupełnianie go samodzielnie, bez korzystania ze słowników, zasobów Internetu, ani żadnych dodatkowych pomocy dydaktycznych.
Jeśli nie znają Państwo odpowiedzi na dane pytanie, prosimy o pominięcie i przejście do kolejnego pytania.

Pozwoli nam to ustalić realny poziom znajomości języka.

Powodzenia!

Zespół szkoły językowej skrivanek

Imię
Firma
E-mail
Telefon
I a) Wählen Sie das passende Wort aus.

Muster: Wie alt bist du?
1) Hallo. Mein ............. ist Hans Müller.
2) Woher .................. Sie?
3) Ich wohne ............ Bonn.
4) Ich .............. als Verkäuferin.
I b) Wählen Sie nicht oder keinen, keine, kein aus.

Muster: Lernen Sie jetzt? Nein, ich lerne jetzt nicht.
5) Hast du einen Freund? - Nein, ich habe ............ Freund.
6) Kennst du den Arzt dort? - Nein, ich kenne den Arzt ................
7) Hast du Zeit? - Nein, ich habe ............. Zeit.
I c) Wählen Sie die Gegensätze zu den gegebenen Ausdrücken aus.

Muster: alt – jung
8) Die Frage - ..............
9) leicht - ..............
10) groß - ..............
I d) Wählen Sie die passenden Präpositionen und die Artikel in der richtigen Form aus.

Muster: Ich komme von der Schule nach Hause.
11) Ich gehe ............ Arbeit.
12) Das Geschäft ist .............. Ecke.
13) ............. heute hat er kein Geschenk.
I e) Ersetzen Sie die fett gedruckten Ausdrücke durch Personalpronomen.

Muster: Besorgst du einen Roman für Petra? Besorgst du einen Roman für sie?
14) Die Frau ............. hört das Kind .................
15) Sie spielt mit dem Hund ...............
16) Kennen Sie die Geschwister ..............?
17) Das Haus .............. gehört der Mutter ...............
I f) Wählen Sie die passenden Possessivpronomen aus.

Muster: Ich fahre zu meiner Tante.
18) Jens und Uschi verstehen ............. Lehrer.
19) Frau Lohmann, was bereiten Sie ............ Sohn und ............. Tochter zum Frühstück vor?
20) Heute fahren wir in .............. Lieblingsrestaurant.
II a) Wählen Sie die richtige Variante aus.
21) Wählen Sie die richtige Variante aus.
22) Wählen Sie die richtige Variante aus.
23) Wählen Sie die richtige Variante aus.
II b) Wählen Sie den passenden Ausdruck aus.
24) ............... frühstücke ich nur einen Joghurt.
25) Ich komme ............. 5 Uhr mit dem Zug nach Prag an.
II c) Bilden Sie Sätze. Fangen Sie mit dem fett gedruckten Ausdruck an.

Muster: Heute (Film) (ich) (an) (schaue) (den) (mir). Heute schaue ich mir den Film an.
26) Claudia %BLANK%
(jeden, fern, Tag, sieht)
27) Das %BLANK%
(ein, sofort, immer, schläft, Kind)
28) Wann %BLANK% ?
(euch, ruht, aus, endlich, ihr)
II d) Wählen Sie die passende Präposition aus.

Muster: Ich kann morgen nach Prag fahren.
29) Besucht mich .............. Donnerstag!
30) ............... Juni bleiben wir .............. Bodensee.!
II e) Wählen Sie Adjektive bzw. Adverbien in der richtigen Stufe aus.

Muster: Bei uns steigt alles höher als in den anderen Staaten.
31) Die Ware in diesem Geschäft ist .............. als im Supermarkt.
32) Welches von Ihren Kindern ist ................?
II f) Wählen Sie das korrekte Satzgefüge aus.
33) Wählen Sie das korrekte Satzgefüge aus.
34) Wählen Sie das korrekte Satzgefüge aus.
35) Wählen Sie das korrekte Satzgefüge aus.
II g) Setzen Sie die Sätze in Präteritum und in Perfekt - wählen Sie die richtigen Varianten aus.

36) Ich will ein Jahr in Wien studieren.


 

a) Präteritum: Ich ............ ein Jahr in Wien .................

b) Präteritum: Ich ................ ein Jahr in Wien ...............

37) Er geht dann aber doch in die Disko.


a) Präteritum: Er .............. dann aber doch in die Disko.

b) Perfektum: Er ............. dann aber doch in die Disko ...............

38) Sie arbeiten bei einer kleinen Firma.


a) Präteritum: Sie ........... bei einer kleinen Firma.

b) Perfektum: Sie ............. bei einer kleinen Firma ..............
II h) Wählen Sie die passende Präposition aus, falls nötig.
39) Haben Sie etwa Angst ................. dem Hund?
40) Sei ............... mir nicht böse, aber ich kann es für dich nicht tun.
III a) Fragen Sie nach den fett gedruckten Ausdrücken.

Muster: Mein Onkel beschwert sich über die neuen Nachbarn.

Über wen beschwert sich dein Onkel?

41) Ihre Oma kümmert sich um unseren Hund.


.................. kümmert sich ihre Oma?

42) Sie hat sich für das Taxi entschieden.


.............. hat sie sich entschieden?
III b) Wählen Sie die Endungen der Adjektive aus.
43) ein unvergesslich .............. Erlebnis.
44) die Größe des violet ............... Pelzmantels.
45) bei diesem angenehm ................ Kellner.
46) die sicher ............. Arbeitsplätze.
III c) Wählen Sie die richtige Variante aus.
47) .............. sonst gibt es so viele Leute wie an dieser Kasse.
48) ................ mussten diese Insekten gekommen sein, aber ich kann die Stelle nicht lokalisieren.
III d) Wählen Sie die richtige Variante aus.

Muster: Dank der Mutter ist alles gut ausgegangen.
49) Trotz ............ ist sie im Büro geblieben.
50) Während ................ haben wir uns über Deutschland unterhalten.
III e) Entscheiden Sie, ob der Satz richtig oder falsch ist.

Muster: Ich konnte keinen Hund zu haben. - Falsch.
51) Peter konnte nicht aufhören, zu rauchen.
52) Wir hörten sie im Konzert zu singen.
53) Es war immer sein Wunsch, um Jura zu studieren.
54) Mein Bruder weiß sich immer zu helfen.
III f) Wählen Sie die passende Präposition aus.
55) Alle freuten sich ............. jedes Tor.
56) Er hat keine Zeit ............ der Diskussion teilzunehmen.
III g) Bilden Sie Adjektive von den folgenden Substantiven - wählen Sie den passenden Ausdruck aus.

Muster: das Glück – glücklich.
57) die Absicht - .............
58) die Kunst - ..............
59) Böhmen - ..............
III h) Entscheiden Sie, welcher Ausdruck richtig ist.

Muster: das bestellende Essen das bestellte Essen.
60) Entscheiden Sie, welcher Ausdruck richtig ist.
61) Entscheiden Sie, welcher Ausdruck richtig ist.
62) Entscheiden Sie, welcher Ausdruck richtig ist.
IV a) Entscheiden Sie, ob die Sätze richtig oder falsch sind.

Muster: Ich wäre zu dir gefahren, wenn du zu Hause bist. - Falsch.
63) Wenn ich damals den Zug geschafft hätte, hätte ich dich besucht.
64) Ich hätte gesagt, dass sie kommen können.
65) Nachdem wir nach Hause zurückgekommen sind, sahen wir fern.
66) Ich wurde vor einer Stunde gefragt.
67) Ich kann das Wort nicht aussprechen, können Sie mir bitte sagen, wie es aussprechen werden muss?
IV b) Wählen Sie die passende Präposition aus.

Muster: Es hängt von mir ab.
68) Das Angebot ............... Filmen ist in der letzten Zeit nicht gerade groß.
69) ................ diese Abteilung ist doch Herr Müller verantwortlich, oder?
IV c) Wählen Sie die richtige Variante aus.

Muster: In dieser Zeit herrschte der König, der Winterkönig genannt wurde.
70) Das ist Herr Kaiser, .............. Betrieb ich einmal gearbeitet habe.
71) Ich freue mich ja so, die Karten fürs Theater noch ..............
72) Morgen gehen wir ins Konzert, ............... die Kritiken positiv geschrieben haben.
IV d) Wählen Sie die richtige Bedeutung des Satzes aus.
73) "Du hast dich lange nicht sehen lassen."
74) Die Sitzung war geheim. Sie war nicht:
75) "Wir haben uns umgezogen."
IV e) Entscheiden Sie, ob die Sätze richtig oder falsch sind.
76) Er tut so, als er mich nicht kennen würde.
77) Er tut so, als ob er uns nie betrügen wollen hätte.
IV f) Wählen Sie das passende Verb aus.
78) Wir müssen auf deine Hilfe ..................
IV g) Wählen Sie zu den angegebenen Substantiven die entsprechenden Verben aus.

Muster: die Abfahrt – abfahren
79) die Kenntnis ...............
80) die Bewerbung ...............
81) die Ernährung ...............
82) die Meinung ...............